Nach langen Diskusionen im BPV hat der Boulverband doch noch einen Spielplan für die Saison 2021 erstellen können.

Durch die lange Unsicherheit mit den Vorschriften kamen alle Termine erst für den Spätsommer Kompakt zusammen.

Dadurch ergab sich leider auch die Situation, das am ersten Spieltag nicht genug Spieler für alle drei Mannschaften zur Verfügung waren.

Urlaub und Konfirmation verhinderten bei 8 Spielern die Teilnahme.

So mußte die erste Mannschaft mit Spielern aus der 3. Mannschaft aufgefüllt werden, die dann selbst nicht antreten konnte.



Hier die Aufstellung 1. Mannschaft

Adelheid Pollack, Heiko Martin, Karl Sina, Gerd Seidel, Rüdiger Altberg, Horst Gehse


2. Mannschaft

Erika Westermann, Michael Fahrenholt, Brunhilde Pieper, Martin Kusber, Angelika Niederholtmeyer, Günter Schneidereit

Ergebnissliste: 1.Mannschaft, 2. Mannschaft

Mit großem Bedauern mußten wir im Januar Kenntnis nehmen vom plötzlichen Tod unseres Mitbegründer des Vereins und Kassenwart Udo Neumann.

Da wir Coronabedingt in diesem Jahr keine Vorstandssitzung abhalten konnten, wurde kommisarisch Heidi Brzuska als neue Kassenwartin.

Wir bitten um Entschuldigung, das wir noch kein neues Vorstandsfoto erstellen konnten.

Am 11.5.2019 hatten wir unser erstes Spiel im NRW-Cup 2019 gegen den Bouleverein aus Geseke.

Für uns traten an Michael Fahrenholz, Adelheid Pollack, Jürgen Pollack, Horst Gehse, Gerd Seidel, Gabi und Volker Timmerhof sowie Heiko Martin.

Das Spiel ging mit 18:13 Punkten für uns aus.

Mit Vertrauen auf dieses Motto des Kirchentages machten wir 5 uns am Tag der Begegnung auf, unsere Kirchengemeinde Kamen mit unserem Bouleverein und dem Männerforum zu vertreten. Es war ein langer Tag. Abfahrt um 13.00 Uhr, wieder zu Hause um 00.45 Uhr. Aber es hat sich gelohnt. Die Stimmung war prächtig, man kam mit vielen Kirchentagsbesuchern ins Gespräch, etliche Gemeindemitglieder schauten vorbei, und unsere Würstchen sind wir auch sehr schnell losgeworden. 200 mehr hätten wir auch noch geschaft.

Nach einer durchwachsenen Wetterprognose hatten wir am 12.4. zwar kühles, aber ideales Sonnenwetter für unsere diesjährige Doublettemeisterschaft. Es starteten 28 Spieler nach dem obligatorischem Gottesdienstbesuch. Mit leckerem Erbseneintopf und einer gemütlichen Kaffe- und Kuchenpause ging der Spieltag nach 4 Runden zum Finale. Für diese hatten sich Angelika Niederholtmeier und Karl-Heinz Schönhänse gegen Horst Gehse und Günter Schneidereit Qualifiziert. Nach starkem Start von Horst und Günter kamen Angelika und Karl-Heinz zwischenzeitlich mächtig auf, unterlagen aber mit 9:13 Punkten unseren neuen Doublettemeister Horst und Günter. Mit Grillen und Salaten klang der Tag anschlißend mit Musik, leckerem Wein und Bier aus